Februar 19

Interview mit Mutmacherin Claudia Freimuth

Interview, Podcast

0  comments

Über Motivation, authentischen Vertrieb und den Tourismus in der Corona-Krise.

Der Werdegang von Claudia ist spannend und facettenreich, inspirierend und individuell: BWL-Studentin, Entdeckerin, Geschäftsführerin, Weltenbummlerin, Dozentin und Vertriebscoach.

Angefangen bei Hörmann Reisen, später Hapag Lloyd, TUI, ein skandinavisches Reisebüro (Hurtigruten), New World Travel und die Hochschule Bremen, führte ihr Weg sie über Augsburg, Hamburg, Berlin, Skandinavien und New York am Ende doch wieder zurück in ihre Wahlheimat Hamburg.

Auf diesem weit verzweigten Weg hat sie ihre Berufung gefunden, einen Job, der Spaß, Dynamik und Leidenschaft auf die gleiche Weise mit sich bringt wie Erfolg und Anerkennung. Als Vertriebscoach erarbeitet sie individuelle Konzepte für Unternehmen unter besonderer Berücksichtigung der jeweils beteiligten Persönlichkeiten.

Claudia Freimuth, Mutmacherin für authentischen Vertrieb mit einer ausgeprägten Leidenschaft für die Reiseindustrie

Tipps für einen erfolgreichen Vertrieb

Durch ihre jahrelange Erfahrung im Kundenkontakt hat Claudia vieles über den authentischen Vertrieb gelernt, mitgenommen und schließlich zu ihrem eigenen Motto gemacht: Die Kunden und auch die Mitarbeiter müssen mit einbezogen werden. Und dafür müssen sie Hintergründe und Ziele kennen.

„Jeder Mensch sehnt sich danach, eingebunden zu werden. Die Mitarbeiter nicht in die Planung zu integrieren, ist einer der größten Fehler. Denn sie müssen bereit sein für Veränderungen. Wer das nicht erreicht, wird keinen Erfolg haben.“

Wie sie andere Menschen inspiriert

Claudia möchte Menschen darin unterstützen, es sich selbst leicht zu machen und sich nicht – durch kompliziertes Denken – selbst im Weg zu stehen.
Ihr großes Ziel für 2021 ist ihr Mutmacher-Buch. Das Workbook soll Anderen helfen, mit Hilfe von Expertenstimmen und Fragen an sich selbst, Inspiration zu finden, ihr Potential zu erkennen und zu entfalten.

Neue Ideen rund ums Thema Reisen

Ein weiteres Herzensprojekt ist die DRV Netzwerkstatt (DRV = Deutscher Reiseverband). Hier treffen sich zweimal jährlich rund 30 bis 40 Führungspersonen aus der Reisebranche für eine Diskussionsrunde, um neue Wege für den Deutschland-Tourismus zu finden.

Der Tourismus in der Krise

Der Tourismus steckt in der größten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg. Wer in diesen schweren Zeiten erfolgreich bleiben oder werden möchte, muss sich nach Ansicht von Claudia von alten Gewohnheiten verabschieden.
Kreativität, Innovation und Schnelligkeit seien mehr gefragt denn je. Das eigene Gehirn für Neues zu öffnen heißt, alte Muster zu verlassen. Wahres Interesse an den Wünschen der Kunden sei wichtig, um sich deren Bedürfnisse bewusst zu machen.

Weiterführende Links

Wenn Du nun mehr über Claudia Freimuth erfahren möchtest, dann besuche doch am besten ihre Website und schaue ihre Videos auf Youtube an. Ihren Podcast rund um authentischen Vertrieb findest Du u.a. auf Apple Podcasts.


Tags

authentischer Vertrieb, DRV Netzwerkstatt, Sales, Vertrieb


You may also like

Alana & Prisca: Corona, Networking und Prognose für das Reisejahr

Leave a Repl​​​​​y

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Subscribe to our newsletter now!