Jeff Olson: The Slight Edge

Eines der besten und kurzweiligsten Bücher rund um das Thema Persönlchkeitsentwicklung ist Jeff Olson’s „The Slight Edge. Turning Simple Disciplines Into Massive Success“ – zu Deutsch „Slight Edge: Der kleine Vorsprung“. Ich habe dieses kleine Büchlein schon des Öfteren gelesen und empfehle es jeder neuen Mitarbeiterin und jedem neuen Mitarbeiter in unseren Unternehmen als Einstiegslektüre.


Slight Edge: Der kleine Vorsprung Taschenbuch – 1. Dezember 2016

Kurz auf den Punkt gebracht lautet die Botschaft, dass man jeden Tag ein kleines bisschen besser werden kann, etwas Neues lernen kann, und über die Zeit hat man einen großen Effekt wie beim Zinseszinseffekt („compound effect“). Das hört sich in erster Linie einfach an, aber dadurch, dass es eben auch leicht nicht gemacht werden kann, wird es häufig vergessen oder eben einfach nicht gemacht.

Wer sich dazu disziplinieren kann, gewissermaßen nach dem „Kaizen-Prinzip“ jeden Tag ein kleines Bisschen zu optimieren, und sei es auch nur täglich 1%, der hat nach etwas mehr als drei Monaten schon 100% verbessert!

Manchmal werde ich von Bekannten und Freunden gefragt, ob es nicht anstrengend ist, sich permanent weiterzuoptimieren? Dabei schwingt immer auch eine latente Kritik mit und die Auffassung, dass es vielleicht etwas Zwanghaftes hat. Nun, das mag sein. Aber ist denn gute Unternehmensführung und „business“ nicht auch irgendwo konstante Verbesserung von Prozessen, Vermeidung von zu viel Ausschuss und permanent neues Lernen?

Und ist es nicht auch vorteilhaft, wenn ich nicht nur im professionellen Leben Dinge optimiere, sondern auch im Privaten, in Bezug auf meine Fitness und auf den Einsatz meiner doch vergänglichen Zeit? Wenn ich z.B. ein besserer Mensch werde, indem ich mich persönlich fortbilde, geduldiger und verständnisvoller werde, dann hat das doch eigentlich nur positive Konsequenzen, und zwar nicht in erster Linie für mich, sondern für meine Mitmenschen. Das denke ich zumindest, und seitdem ich die Prinzipien von Jeff Olson’s „The Slight Edge“ anwende, geht es mir sowohl beruflich als auch persönlich, spirituell und gesundheitsmäßig viel besser.

Daher meine klare Empfehlung für dieses kleine, aber feine Büchlein! Jetzt Jeff Olson’s „Slight Edge: Der kleine Vorsprung“ auf Amazon bestellen*.

Ein ähnliches Buch wäre etwa Brian Tracy’s „Eat the Frog“, über das ich in Kürze auch eine kleine Rezension schreiben werde.

Subscribe to our newsletter now!